Jetzt wird es spannend

 

Die ersten Schritte auf dem Weg zur Webpräsenz im Internet sind getan. Die Domain ist registriert und der Platz auf einem Server bei einem Webhoster gemietet. Vater und Sohn sitzen erneut zusammen. Sohn Mustermann hat viele Fragen. Schließlich soll die Homepage eine Visitenkarte der Firma werden, die sich sehen lassen kann. Welche Inhalte sollen auf der Webseite landen? Wie soll sie strukturiert werden. Sollen regelmäßig Neuigkeiten veröffentlicht werden? Herr Mustermann möchte gern seinen Bestandskunden etwas bieten und neue Kunden gewinnen. Mindestens einmal im Monat wird er besondere Aktionen starten, bei denen sich die Kunden Gutscheine herunterladen können. Außerdem will er selbst regelmäßig über Neuigkeiten im Betrieb berichten. Er fürchtet, dass da sehr viel Arbeit auf seinen Sohn zukommt, weil alles programmiert werden muss. Aber Sohn Mustermann erklärt ihm, dass er sich keine Sorgen machen muss. Es gibt viele Webmastertools, das sind kleine Hilfsprogramme für Webmaster, die er benutzen kann. Außerdem will Sohn Mustermann die Webseite mit WordPress, einem Publishing-System erstellen, das später auch Herr Mustermann selbst bedienen kann.